Frage

Wieso werden in einer selbst durchgeführten Suche andere Positionen angezeigt als in der XOVI Suite?

Antwort

Generell ist es erstmal wichtig zu verstehen, dass XOVI keine Live-Positionen anzeigt. Wenn man sich im Keyword Bereich befindet, so haben wir dort für google.de eine Datenbank von 25 Mio Keywords. 3 Mio davon werden wöchentlich gecrawlt, 22 Mio monatlich. So sieht man dort evtl. also eine Position, die ggfls. schon mehrere Wochen alt ist. In der Zwischenzeit kann sich bei Google natürlich viel getan haben.
Für wirklich aktuelle Werte gibt es bei XOVI den Monitoring Bereich, in dem man selbst bestimmen kann, wann man die Positionen erhalten möchte. Dort kann man z.B. auch täglich einstellen.

Nichts desto trotz kann es auch dort zu Diskrepanzen bei den Positionen kommen.
Die Ursache für abweichende und häufig schwankende Positionen ist, dass Google verschiedene Informationen, wie zum Beispiel die IP-Adresse, den Standort, die Uhrzeit, den Provider und viele mehr, sammelt.
Wird eine Suche unter Berücksichtigung der gesammelten Informationen durchgeführt, erhält man ein personalisiertes Suchergebnis.
Um dieses Problem zu vermeiden, nutzt die XOVI Suite unterschiedliche Rechenzentren, Proxy und VPN-Einstellungen für die Abfragen und generiert dadurch ein neutrales Ergebnis. 

Zusätzliche Informationen

  • Der Inkognito Modus eines Browsers verhindert nicht dass die o.g. Informationen gesammelt werden, sondern lediglich, dass der Suchverlauf nicht lokal gespeichert wird
  • der Großteil aller indexierten Webseiten wird von Google Analytics analysiert, wodurch Google das Browsing-Verhalten einer IP-Adresse nachvollziehen kann.
War diese Antwort hilfreich für dich?